BMW iX3

Die Bayerische Motoren Werke AG hat Ihre CrossSUV-Serie elektrifiziert und heute vorgestellt, den in China gefertigten BMW iX3.

Zu Preisen ab 70.000 Euro vorbestellbar wird der Wagen in China angeblich noch Ende 2020, in Europa dann ab 2021 ausgeliefert werden.

Die verbaute 80kWh-Batterie (Brutto) erreicht eine angegebene WLTP-Reichweite von maximal 460 km sowie einen dabei gemessenen Verbrauch von 18,5-19,5kWh auf 100km. Weiterhin bietet der iX3 eine auf 180 km/h gedrosselte Höchstgeschwindigkeit bei einer Beschleunigung von 6,8 Sekunden auf 100km (langsamer als der Benziner BMW X3?). Und als sehr wichtig dargestellt, präsentierte BMW die „Neuentwickelte Klangwelt“ „…für zusätzliche emotionale Tiefe im Fahrerlebnis…“ – was auch immer das heißen soll, dies bleibt – auch emotional – unverständlich.

Anbei das Präsentationsvideo, sowie einige offizielle Bilder.

https://www.pscp.tv/w/1djGXoyoaORKZ?t=27