Ford investiert 11 Milliarden in Elektrifizierung der Fahrzeugflotte bis 2022

Auch Ford investiert weiter im großen Stil in E-Cars, neben der Kooperation mit der Deutschen Post und der zuvor etwas halbherzigen Ankündigung, macht das Unternehmen jetzt wohl ernst und will bis 2022 11 Milliarden US$ in die Entwicklung von ‚Electric Vehicles‘ stecken – wobei alle Investitionen seit 2015 gezählt werden, macht also 1,375 Milliarden US$ pro Jahr.

Global sollen 40 Fahrzeuge mit elektrischen Antriebsstrang bis 2022 auf den Markt kommen, nur 16 davon rein Batterie-betrieben.

Zudem wurde ein SUV mit +450 Kilometer Batterie-Reichweite angekündigt – angeblich soll dieser 2020 erscheinen.

Weitere Details bleibt Ford schuldig, warten wir also ab…