StreetScooter WORK Box on sale now!

Ab sofort kann der von der Deutschen Post seit 2010 initiierte und mitentwickelte e-Kleinlaster StreetScooter WORK Box in zwei Varianten ab 35.950 Euro käuflich erworben werden.

Das kleinere Modell, der StreetScooter WORK Box bietet bei 1.440 kg Leergewicht bis zu 4,3 m3 Ladevolumen und 740 kg Nutzlast.

Der StreetScooter WORK L Box hat ein Leergewicht von 1.640 kg, 8,0 m3 Volumen und maximal 960 kg Nutzlast.

Die Reichweite des kleinen StreetScooters mit der 20kWh Batterie gibt die Deutsche Post wie folgt an:
118 km (NEFZ; R101); 80 km (Post-erprobte Realreichweite).

Diesen letzten Satzteil muss man sich dabei auf der Zunge zergehen lassen: Post-erprobte Realreichweite.
Der Neuer Europäischer Fahrzyklus, kurz NEFZ ist eine schlechte Lüge, jeder weiß das, aber damit unter anderem die „Großen“ der deutschen Automobilindustrie (aka BMW, VW/Porsche & Daimler/Mercedes) nicht total blamiert in der e-Ecke stehen, wurde dieser NEFZ-Fantasiewert eingeführt.
Unser Tipp: Weg damit, nur dann kann man das Vertrauen der breiten Bevölkerung gewinnen. Wir fordern ab jetzt nur noch PeRrw = Post-erprobte Realreichweite!

Die Reichweite der StreetScooter WORK L Box mit der 30 kWh-LiOn-Batterie liegt bei 167 km (NEFZ; R101), bzw. echten 80 km (Post-erprobte Realreichweite).

Der kompaktere Laster lädt in 4,5-7 Stunden 80-100% auf, während die größere Batterie in 8-10 Stunden entsprechend lädt.

Während das Einstiegsmodell die besagten knapp 36.000 Euro kostet, wird die WORK L Box für 42.950 Euro angeboten – beide abzgl. der 4.000 Euro Umweltbonus, allerdings zzgl. der gesetzlichen MwSt. und Überführungskosten, womit klar Geschäftskunden angesprochen werden.

Weitere Kosten können unter anderem für spezifische Folierungen entstehen, sowie für die Ladeinfrastruktur.

Die Deutsche Post AG bietet mit SOLUM auch eigene Ladesäulen / Wallboxen an, die Kosten hierfür sind allerdings noch nicht bekannt:

Die komplette Verkaufsbroschüre gibt es unter anderem hier zum Download, alternativ kann man gleich ein Beratungsgespräch anfordern unter deutschepost.de/streetscooter-kontakt 🙂